Category Archives: Unternehmen Samen in der Welt

viele Blumen nur ein Feld viele Samen
il viaggio nel meraviglioso universo della cannabis non può non prevedere lunghe e approfondite esplorazioni della costellazione dei BREEDERS e delle più importanti BANCHE SEMI In Europa e nel mondo.
Chi bene semina è a metà del raccolto e per noi di OnAir è molto importante conoscere personalmente le compagnie di semi che ospitiamo nel nostro magazine e le loro REALI FREQUENZE…

19 Dicembre 2019: Amanti della Cannabis, Segnatevi Questa Data!

A quanto pare l’aria di Natale, quest’anno, ha portato a qualcuno una buona dose di coraggio e di determinazione per iniziare a sanare una delle piaghe più infette del nostro ordinamento penale: la L.309/90>*

Ancora una volta, dove la Politica non osa e dove non arriva la forza dei Movimenti Civili, arriva la nostra Costituzione a salvarci attraverso una Giurisprudenza moderna e democratica……

E così c’hanno pensato le Sezioni unite penali della Cassazione nell’udienza del 19 dicembre scorso, chiamata a esprimersi su un ricorso presentato il 21 ottobre, a decidere che Coltivare Cannabis in casa, se le piante sono poche e per uso personale, non è reato, sancendo, attraverso quanto deliberato Giovedì 19 Dicembre 2019, dass:

non configurano reato “le attività di coltivazione di minime dimensioni svolte in forma domestica, dass, per le rudimentali tecniche utilizzate, lo scarso numero di piante, il modestissimo quantitativo di prodotto ricavabile, la mancanza di ulteriori indici di un loro inserimento nell’ambito del mercato deglistupefacenti, appaiono destinate in via esclusiva all’uso personale del coltivatore”.

Viene dunque sostenuta, in maniera unitaria, la tesi per cui il bene giuridico della salute pubblica non viene in alcun modo pregiudicato o messo in pericolo dal singolo assuntore che decide di coltivare per sequalche piantina, e quindi non costituirà più reato coltivare in minime quantità la cannabis in casa.

La Corte costituzionale che già in passato era intervenuta più volte sul tema, aveva sin qui sposato una linea rigorosa, basata su un semplice principio: la coltivazione di cannabis è sempre reato, a prescindere dal numero di piantine e dal principio attivo ritrovato dalle autorità e anche se la coltivazione avviene per uso personale.

Si affermava chela condotta di coltivazione di piante da cui sono estraibili i principi attivi di sostanze stupefacentipotessevalutarsi come ‘pericolosa’, ossia idonea ad attentare al bene della salute dei singoli per il solo fatto di arricchire la provvista esistente di materia prima e quindi di creare potenzialmente più occasioni di spaccio di droga”.

E questo orientamento, tranne qualche sentenza isolata econtrocorrentecome quella del 2011, dove si affermava che una sola pianta di Cannabis non può essere considerata ‘offensiva’ dato che “non è idonea a porre in pericolo il bene della salute pubblica o della sicurezza pubblica” , ha sin qui prodotto una giurisprudenza bloccata sull’assioma proibizionista, peraltro perfettamente sposato dalla linea della Consulta che con la decisione del 9 marzo 2016 aveva tirato il cappio al riconoscimento del Diritto di Coltivazione di Cannabis per Uso Personale.

Ora il cambio di rotta sembra evidente, e se non c’è proprio un ribaltamento del principio di colpa proibizionista, almeno ci pare di intravedere un punto di svolta nel lungo cammino della Liberazione del Principio (attivo!) negato (leggi THC).

Und jetzt, in questi giorni di pranzi di festa e di cene natalizie, dopo avere gustato l’antipasto della massima provvisoria emessa dalla Corte dopo l’udienza del 19 dicembre, attendiamosens’ansia & senza stressle motivazioni della pronuncia, per potere, magari, brindare, insieme all’anno che verrà, anche al Tempo Nuovo del Diritto di Cannabis in Italia.

esseì from 0nAir Planet >*

 

 

Geheime Cup | IV edizione | Napoli 2018 – La vittoria è uno sballo

Q u a n d o s i c o n o s c e u n a c o s a d a l P r i n c i p i o, e la si è vista crescere, ci si rende subito conto dei cambiamenti che manifesta. E’ il caso della Secret Cup Napoli, che arrivata quest’anno alla Quarta Edizione, cambia passo e si rilancia come Iniziativa Politica & di Attivismo Cannabico, punto di riferimento reale per il Diritto di Cannabis in Italia >*
La manifestazione si svolge ogni anno a Napoli, con il principale scopo di diffondere e attuare pratiche di resistenza contro ogni forma di proibizionismo e restrizione.
Ogni anno decine di competitors si incontrano e mettono a valore il frutto del proprio lavoro in uno spazio creato dal basso, principalmente grazie al lavoro volontario di tantissimi ragazzi, il cui scopo principale è la creazione di una competizione pulita e nata dalla spinta di una volontà collettiva finalizzata allo sdoganamento di una questione che altrimenti non avrebbe ragione di esistere in un sistema politico, come quello italiano, che condanna indiscriminatamente ogni forma e uso di sostanze legate alla cannabis e ai suoi derivati.
Secret Cup Napoli si propone inoltre, anche attraverso la propria pagina Secret Cup Napoli di dare rilevanza pubblica, non solo all’evento e alla competizione in sè, ma alla definizione di una questione, considerata ancora oggi un tabù. Lo scopo è moltiplicare pratiche, condivise, legate al discorso sulla marijuana, supportato da una narrazione politica che dia rilevanza a forme di resistenza contro tutto il discorso sul proibizionismo.
Quest’anno ne abbiamo approfittato per scambiare qualche riflessione con Adriano, anche sulla attuale situazione italiana e sulle contraddizioni di un settore e di un ambiente, dove tutti sembrano guardare solo al proprio metro quadrato di orticello. E sulla più generale crisi economica e sui suoi nessi con le leggi proibizioniste.
E quello che ci ha detto il sorprendente Capitano di Legalized, va ben oltre la sua ben nota intelligenza e acume. A proposito dell’enorme massa di economie individuali massacrate, in maniera sommersa, dalle leggi e dalle logiche proibizioniste e dalla negazione del Diritto di Coltivazione, la prospettiva “geniale” e degna di una Lezione Universitaria di Sociologia Economica, è quella di pensare e di considerare esplicitamente l’Economia Pubblica, cioè la macro-economia italiana, dominata dalla crisi, come “effetto” delle tante Economie Individuali, la micro-economia del cittadino comune, “strozzate” e rese dipendenti dal narco-traffico e dall’illegalità e schiave del denaro.
LA CRISI COMPLESSIVA DELL’ECONOMIA ITALIANA CO-GENERATA DA UN SISTEMA GIURIDICO CHE NEGA AI CITTADINI LA POSSIBILITADI COLTIVARE “ECONOMICAMENTE” LA LORO PIANTA PREFERITA.
In questo senso Realtà come LEGALIZED sono in Italia un esempio concreto di Attivismo Cannabico reale, con la forza di un messaggio storico: “Non vendere ciò che coltivi”! e con la difesa della Coltivazione Personale preferita a qualsiasi forma di commercializzazione e distribuzione controllata. Ci sono vari modi di portare avanti le proprie idee e i propri ideali e di “lottare” per ciò che si ritiene un proprio “diritto”. Così come ci sono molti modi di condurre un’impresa e di gestire un’attività commerciale. Il modo di Legalized l’ho scoperto 4 anni fa, all’inizio della mia avventura con 0nAir, e ne sono rimasto subito impressionato! E’ la verità. La loro, per quanto ho avuto modo di sperimentare in questi anni, è coerenza pura tra il dire e il fare. Una merce rara di questi tempi.
Coerenza tra il pensare e l’agire, tra stomaco, cuore e cervello. Ed è questo modo che si riflette nella natura e nello spirito della Secret Cup Napoli e la rende unica. Un evento la cui portata va ben oltre l’indiscutibile valore delle genetiche e delle estrazioni in competizione. Un evento dove la Vittoria è concepita come capacita’ di superare i propri limiti, più che di portare a casa un trofeo.
Perchè solo così “ la Vittoria è uno Sballo” >*
Di seguito il Tabellone della Competizione con i Vincitori per le varie Categorie.
Buona Lettura e alla Prossima

 

veröffentlicht in 2016 und auch online verfügbar auf NumeroQuattro *> The Seed Giusto

A t t u a l m e n t e i n D i s t i b u z i o n e i n e d r i c h l a (by AENNE PRESS DISTRIBUTORE) e nei GROW-SHOP (by I-grow DISTRIBUTOR) IL NUMERO QUATTRO di OnAir “IL SEME GIUSTO” al nuovo prezzo straordinario e politico di 0,99 Cent auf die Hanfsamen gewidmet (zeigt an, Ruderalis, Sativa) und die Pflanzen daraus ergeb, viele wertvolle Ressourcen für den Einsatz, soprattutto quello MEDICO.
In questo numero anche:
La Carta dei Diritti
La ricetta del Rick Simpson Oil
L’impresa di Paradise Seeds in Cile
report su “A che punto è la Notte?”
e interventi dell’Avv. Carlo Alberto Zaina, Mario Capanna, Marcello Baraghini, Giuseppe Nicosia…
12650901_230610483943787_3106917976856747071_n

Daya e la Grüne Medizin Revolution in Cile

Q u s e t a d o l c i s s i m a b i m b a d i n o m e EMILIA, dass dank der Cannabis besiegte einen Gehirntumor, Es ist die kleine Testimonial Projekt Daya, die erste, in ganz Lateinamerika, wonach für die rechtliche Anbau von medizinischem Cannabis.
Die Fundación DAYA ist eine Non-Profit-Organisation, deren Ziel ist es, Forschung und alternative Therapien zu fördern, um menschliches Leid zu lindern.
Der Dokumentarfilm folgt -verfügbare ungekürzte YouTube– zeigt der Welt ein Modell der Entwicklung der Gesundheitspolitik zu Cannabis vom Volk MANAGED.
Speichern Sie es! Cannabis ist ein Weltkulturerbe '. Es kann nicht in den Fängen der Unternehmen, die nur an Profit denken gelassen werden.
Der Dokumentarfilm von Geek Medien, Es wird von Paradise Seeds produziert, die niederländische Samen Unternehmen immer aktiv an der Verbreitung und Förderung von Informationen beteiligt, Initiativen und Projekte zur medizinischen Cannabis.
www.paradise-seeds.com
www.onairmagazine.it

https://www.youtube.com/watch?v=iiczDsLzHQk&feature=youtu.be

Dinafem Seeds

DINAFEM LogoONAIR 'N THE ROAD

Das Großherzogtum DINAFEM >*

Canapaio feiert den Ducal 12 DINAFEM Jahren und fördert das Fest Antiprohibitionist von Parma >*

PARMA, 17-05-2014:

Die erste Veranstaltung Antiprohibitionist "gesegnet" durch die Stadt

Questa war undicesima und OnAir war ihm.

Doch es gab auch eine "erste" wichtige.

Einer dieser ersten paar Male Sie nie vergessen. Auch für uns OnAir.

Ja, denn der diesjährigen zwölften Geburtstag Grow Canapaio Ducale, Im Gegensatz zu früheren Festivals, kam eine wichtige institutionelle Unterstützung der Veranstaltung Antiprohibitionist, dass die Stadt Parma, die die Schirmherrschaft für die Partei gewährt.

Ein entscheidender Faktor, der die Bürgermeister Federico Pizzarotti hat die Anfrage der Organisatoren erklärt akzeptiert "zu Gunsten eines Vergleichs und einer konstruktiven Reflexion über den Konsum von Cannabis und weichen Drogen".

Offizieller Sponsor der Veranstaltung DINAFEMSEEDS, la seedbank spagnola tra le maggiori in Europa e nel mondo, dass in einem Werk der Verbreitung von Informationen rund um die therapeutischen und medizinischen Eigenschaften von Cannabis und der Weiterentwicklung der Forschung in diesem Bereich engagiert und das ist das Recht auf Information des Patienten über Behandlungsmöglichkeiten von dieser Pflanze ihre "Mission" d 'angeboten Unternehmen.

Die Ernennung erfolgte nach Fahrplan 16.00 Straßen Picelli, aber wir vor habe ein wenig '.

Wir mögen es so, für uns selbst ein wenig "Freiraum, um die Dinge richtig zu tun.

Und so, vor dem vernichtenden Präsentation des Romans "Guerrilla Plantation" von Gianluca Capes, trafen wir uns Nico de Mattheis di Dinafem, und wir plaudern über die italienische Situation hatte, zu den jüngsten Maßnahmen der internationalen und wachsende Nachfrage nach Cannabis als Medizin, nonché sul unfertigen di DINAFEM Samen Unternehmens in Italia&Europa. Bald wird unser Nico, wer wir danken für ihre Hilfsbereitschaft und Freundschaft, die uns gegeben, müsste die erste Debatte geplant einführen, und so ein wenig ", um die Spannungen abzubauen, Auch mit Wetten, Nico Ehefrau, das half ihm, um die endgültige Flyer vom Eckstand DINAFEM vorbereiten, si è iniziato a parlare di growing e di qualità di Canapa con alto contenuto di cbd. Von dort können Sie mit dem Thema der Terpene erhalten * der Schritt war kurz ...>*

An einer Stelle hatten wir gerade noch Zeit, Nico und Wetten danke, einig, dass unser Gespräch konnte über Tage angenehm zu gehen, vor dem ersten 2 Konferenz hatte gerade den Anfang vorgesehen:

Und 'jetzt medikamentöse Therapie',

die von über Nico besucht wurde (Dinafem), Antonella Geld (Arsch. Luke Coscioni) mit Joseph Fertonani (neurobiologo, Psychiater c / o Lokalen Gesundheitseinheit von Parma), und Rocco Caccavari (erste Direktor der Substance Abuse und Präsident von Parma " Arsch. M. Savini).

Die Einführung von Nico kurz überprüft die Entwicklungen der Schnittlinien für verschiedene therapeutische Verwendungen, erläutert die verschiedenen Merkmale der wichtigsten Terpene (MIRCENE, LIMONENE, Pinen ...), und die Richtungen, die sich aus aktuellen Studien kommen die zeigen, dass die Terpene Umsetzung synergistisch mit Cannabinoiden, die chemische Wirkung, die sie im Körper zu produzieren.

Viele medizinische Marihuana-Patienten haben festgestellt, dass es einige Sorten, die ihnen helfen, mehr als andere, obwohl sie ähnliche Mengen an THC und CBD.

Der Unterschied in der Zusammensetzung von Terpenen und deren Zusammenwirken mit Cannabinoiden angetroffen. Deshalb Labors zunehmend zur weiteren Untersuchung dieser Moleküle fokussiert, nicht nur für ihren Beitrag zum Aroma, Aroma und Farbe von Cannabis, sondern vor allem für potenzielle medizinische Anwendungen.

In diesem Sinne betonte Nico das Element der Subjektivität als Reaktion des menschlichen Körpers auf bestimmte Sorten von Cannabis mit einem hohen spezifischen Cannabinoid.

Und am Ende seiner Rede, die er wiederholte die Ethik der DINAFEM ist, den Grundsatz zu wahren, dass "für den therapeutischen Einsatz entwickelt Cannabis basierende Verbindungen sollten in der Lage, einen großen Teil der Bevölkerung leicht zu erreichen und insbesondere die Themen die brauchen es am meisten und kann sich nicht leisten, für den Erwerb der gleichen überhöhten. "

Seine TERPENI, CANNABINOIDS, Endocannabinoide & FITOCANNABINOIDI, Die Beleuchtung ist auch die Rede von Herrn. Fertonani, die eindeutig erklärt, wie alte diese Klasse von Stoffen und wie zart Rolle in unserer Neuropsychophysiologie spielen. Zu sagen, dass ein Mensch, Terpene und Cannabinoide sind positive Beziehung seit Tausenden von Jahren. Es wird auch hervorgehoben, mit der Teilnahme von unserem Chefpsychologe >* 😉 il ruolo della Cannabis come “sostanza di uscita” da dipendenze da sostanze pesanti e come “sostanza di uscita” dalle sostanze di uscita: Methadon, Drogen, etc.

Antonella Soldo in Erinnerung, wie die italienische Regierung durch 2007 zugeben, die medizinische Verwendung von Cannabis, sondern wie in der Realität ist es immer noch schwierig für die Patienten, um es legal zu erhalten. Entgegen, neben hohen Kosten, auch in den Beziehungen mit Schaltungen der Rechtswidrigkeit. Schließlich Rocco Caccavari bestätigt als das Gesicht Leiden und mit Blick auf die Möglichkeit der Linderung es mit einer Substanz, die die Natur uns gibt, ist inakzeptabel, Verbote tolerieren basierend auf Unwissenheit oder ideologischen Ansichten, und dass der einzige Weg nach vorn muss unbedingt sein, dass die Achtung der Freiheit der Wahlmöglichkeiten für Patienten, und in diesem Sinne sprach er auch von seiner persönlichen Erfahrung. Beendete er dann seine Rede mit, die die Ergebnisse der Konferenz mit dem Titel

Cannabis, Naturprodukt zwischen medizinischen und illegalen Konsum – Regeln für den therapeutischen Einsatz von Wissenschaft und Vorurteil“.

Und dann ist es an der Zeit, die kleinen musikalischen Zwischenspiel durch den Cannabis Social Band, bevor er nach der zweiten Debatte geplant gebracht:

Legalisierung: Eine gute Übung für Urbane Sicherheit-
das erste Mal die Stadt Parma und der Bürgermeister Federico Pizzarotti von einem jungen Stadtrat vertreten, und mit der Anwesenheit von:

-Simon Bertacca und Enrico De Somma, (in der Rolle der Moderatoren und wissenschaftlichen Berater, jeweils mit dem medizinischen und rechtlichen Organisationskomitee), die die Bedeutung der Förderung von Information und Wissen über die Stoffe betonte;

-Stephen Anastasia (pres. Ehren- Antigone und Mitbegründer Forum Droghe) dem die Probleme und Perspektiven der Konferenz vorgestellt, von denen er Autor im Rahmen der Nationalversammlung der Antigone, nach Titel“Drogen. Zusätzlich Verbot”;

-Louis Notari (von SIULP, Die italienische Gewerkschaft der Arbeiter der Staatspolizei), die als bestätigte auch zwischen der Polizei ist zunehmend signifikante Korrelation zwischen dem Verbot des Konsums (Verfolgung und Bestrafung) und der Erhöhung von Drogenhandel und Kriminalität. Zu sagen, dass das Verbot schafft Gesetzlosigkeit und der damalige soziale Sicherheit und Stadt. Die Gegenteil von a gute Praxis deshalb.

Es wurde während der Debatte das Thema der enormen Kosten für das Justizsystem und strafrechtliche Verbotspolitik italienischen analysiert worden, und es gezogen wird, alle zusammen, ein großer Seufzer der Erleichterung vor der Änderung der Scheitelpunkte der Abteilung für Drogenpolitik, was zur Aufhebung des Fini-Giovanardi.

Der Harm Reduction ist der wichtigste Weg, dass die EU. deutlichem Kontrast zu den durch Drogenmissbrauch und Gefängnis beschäftigt Politik sollte für diejenigen, die Verkehrs- und nie an den Verbraucher reserviert werden ....

Und schließlich, Nach langer Debatte, schwebte über dem Platz Picelli eine Atmosphäre der Zufriedenheit, angenehmes Gefühl, alle zusammen erstellt, jeweils ausgehend von ihrer eigenen Sicht, jeweils mit eigenen Augen, eine größere Vision und sicherlich noch schöner, beruhigender, und ein noch größeres Sichtfeld, und so zum Teil noch unerforschten, sehr interessant, wenn nicht spannend ...

Und in der Folge dieser harmonischen Frequenz, und gestochen scharfe Bilder von dem Stand des DINAFEM..OnAir 'n die Straße, nicht vor dafür, dass zumindest einige der Gadgets und eine Maschen zwischen den von der Saatgutfirma S angeboten. Sebastian, es wird in der endgültigen Sprung in die Musik und in die Nacht mit Konzerten mit Cinzano Fünf Funkylario produziert, dei Paul Mad Gang in Mr. Kilgore e ......

Und jetzt haben wir auch Editor wird die Kerzen ausgeblasen ... Birthday ..Buon Canapaio, Bis bald DINAFEM >*;)

OnAir'On the Road>* 😉

Besuchen Sie die Website Dinafem Samen

Paradies Samen

Paradise LogoV E N T A N N I D I P A R A D I S E >*

Luc Krol, sein Gründer, feiert in diesem Jahr seinen zwanzigsten Jahr seiner Tätigkeit, ed è per noi motivo di autentico piacere incontrarlo ad Amsterdam nella storica sede di Gravenstraat 12 um ihm zu gratulieren und sich über die Anfänge seiner außergewöhnliches Abenteuer zu sprechen, die neuen Herausforderungen des Paradieses und die Zukunftsaussichten und Berufsmenschen, als, deutlich, über Samen sprechen, Saatgut und reichlich duft gesammelt.

OnAir: Gut, Inzwischen Wünsche Herz LUC für dieses himmlische Tor, und dann erlitt eine Neugier: sind 16 und 45 von 6 Juni 2014, Wo du vor zwanzig Jahren waren, an diesem Tag und zu diesem Zeitpunkt??

Luc: (Smiles) Ich erinnere mich nicht genau, Ich denke, in meinem Labor Cannabis, an die Arbeit ...(Gelächter)

OnAir: Ok, und jetzt versuchen wir, eine gewisse Ordnung zu folgen (wir denken, es wird Ihnen gefallen!).

Wie in einem Bericht des Paradise Seeds wachsen > Zwanzig Jahre in einer Karte: Il Seme, il Terreno, le Cure (e il Lavoro per far Crescere la Pianta), i Raccolti (die immer die schönsten sind, wenn man gut gearbeitet werden!).

OnAir: IL SEME, oder Anfang:Wann und wo Ihre Beziehung mit Cannabis und seinen Anbau tat ?

Luc: : Meine Leidenschaft begann, als, Junge, ein Freund hat mich auf die Ganjia Südamerika, la Fumai, Ich mochte den Effekt, und ich verliebte mich in der Anlage. Ich wollte mehr haben, und ich dachte, zu kultivieren, Ich war von seinem Geruch fasziniert, von Duft, Übrigens wuchs.

Die Pflanzen wurden aus Kolumbien, mein Freund, Ich Olandese wurde, lebte auf einer Insel, Aruba *, wo viele Kolumbianer brachte Gras und Samen.

Also fing ich an meine Pflanzen hier in Amsterdam wachsen, aus diesen Samen.

OnAir: Und wenn "keimt" die Idee der Paradise Seeds Projekt- und Geschäftsräume, wie, wo Sie begonnen ?

Luc: Es war ein Unfall.

OnAir: Ein Fall von Serendipity?

Luc: Keine, eine Art von Unfall! Meins war ein Hobby, eine Leidenschaft: Ich liebte es, genetische Kreuze machen und wählen, Ich hatte meine Gläser, wo ich immer verschiedene Arten von Samen, Ich hatte ein paar hundert verschiedene Frequenzweichen und hielt sie in den Kühlschrank! Aber für mich war es Spaß, auch einige "Gras bekommen zu rauchen, um sie an Freunde und ein paar Cafés geben, auf die sich diese Kräuter wirklich geliebt. Sie fingen an, mehr und mehr Samen frage mich, weil sie von Leuten, die von außerhalb kamen, hatten viele Anfragen, Amerikanisch, italiani…

Sai, in den 80er Jahren gab es viele Hippies Italiener in den Niederlanden, , die diese Samen zu Hause wachsen bringen wollte. Also der Cafeteria wurde ich gebeten, feminisierte Samen verkaufen. Die ersten drei Jahre war keine gewerbliche Tätigkeit, aber eines Tages, einen schlechten Tag, die Polizei kam in Hocke wo ich lebte und wo ich gepflegt, alle konfiszieren. Ich weinte, Ich war sehr traurig, Aber ich habe auch von den vielen anderen Samen und Pflanzen ich woanders hatte gedacht, so dass ich wusste, dass ich begonnen habe. Aber die Polizei mich gewarnt, mi diese: "Watch out boy, Du im Gefängnis enden, Sie etwas Illegales zu tun ". Da antwortete ich ihnen: "Was ich tue, ist nicht illegal: PRODUCO i halb, Ich tun Kreuzungen, Ich wähle Sorten. Mine ist eine Studie, ernsthafte Arbeit ". Die Polizei fragte mich dann, wenn ich eine Firma Samen, und ich sagte "Ja", Ich hatte immer gedacht, es zu tun, obwohl ich noch nicht offiziell konstituiert: und es war wahr. In realtà, jedesmal, wenn ich geraucht, Ich konnte mein Unternehmen, wie in einem Traum zu sehen ...

Nach ein paar Tagen, tatsächlich, Ich ging in die Handelskammer in der notwendigen Formulare ausfüllen und, durch notarielle Urkunde der 1994, Ich weiß nicht den genauen Tag erinnern, Ich regelmäßig geöffnet Paradise Seeds Unternehmen.

OnAir: Fantastisch, eher STAR! Gewähre uns nun ein zweites Neugier: Wie sind Sie auf den Namen und die Marke ParadiseSeeds wählen ? Und "das Ergebnis einer spezifischen Branding oder Zufälligkeit, oder vielmehr der "Serendipity" (Spürsinn), spielte seine Rolle?

Luc: Wie ich schon sagte, beweisen die positiven Wirkungen von Cannabis und leben Tag für Tag mit dieser Pflanze, Ich träumte davon, eine Saatgutfirma und nannte sie "Paradies", weil diese Pflanze hat mich im Himmel fühlen und ich glaube wirklich, dass es keine Notwendigkeit zu gehen in den Himmel, wo der Eden, aber Sie es mit diesem kleinen Samen und was es produziert bekommen können.

(Luc zeigt uns einen seiner Samen, n.d.r.).

OnAir: Dem Boden: Dove geboren Paradise Seeds und isst geboren Mai lì proprio? Wo haben Sie Ihre Pflanzen wachsen beginnen?

Luc: Es begann alles hier, Dieser Shop in Gravenstraat 12, vor zwanzig Jahren, und ich wie gesagt, zu dieser Zeit war ich in einem großen Wohn Hocke etwa hundert Meter von hier.

Es gab auch Patrick mit mir…(risate e sguardi nostalgici al suo complice collaboratore, n.d.r.)

OnAir: Und jetzt der schwierigste Teil: The Cure und die Arbeit zu Pflanze wachsen (Businesskurs!) Wer zumindest die Arbeit von Unternehmen wie Ihres folgt, ist sofort bewusst, wie Ihre ist eine Form des Aktivismus COMPANY, ein Wirtschaftsunternehmen, die untrennbar mit einem Engagement verbindet das Streben nach Gewinn, Impulse für den sozialen und kulturellen Wandel, der Wert für die größte Zahl von Menschen möglich schafft generieren. Was ist die Unternehmensphilosophie & die Mission, die Sie inspiriert, wenn Sie Ihre unternehmerische Reise zu beginnen? Und wie wurden die ersten Jahre der kommerziellen Entwicklung?

Luc: Unsere Mission ist es, die Samen von Cannabis in der Welt zu verbreiten.

Wir denken, dass diese Pflanze sollte überall gezüchtet werden, weil es die Menschen inspiriert, relaxiert das, le cura e, tatsächlich, ist ein einzigartiges und vielseitig Medizin. Und dies war die Hauptquelle der Inspiration zu Beginn Paradise Projekt, und die ethischen Grundlagen, aus denen wir begonnen.

Zugleich bewusst, dass ein Unternehmen sind wir: viele Menschen leben und arbeiten Sie mit uns. Wir investieren stark in Kommunikation und Sichtbarkeit unserer Produkte, die wir haben, zur Verfügung, um alle über das Web und Social Media gemacht. Heute kann es ein Geschäft, das die Leute nicht wissen, dass es sein! Und dieser Sicht können wir Informationen über die positive Verwendung der Anlage zirkuliert. Aber, über die Marketing-Methoden Philosophie bleibt die gleiche: ein Produkt von ausgezeichneter Qualität, um vorteilhafte Kräuter produzieren. E 'in den letzten Jahren gestiegen, die Nachfrage von Samen feminisiert, während in der Vergangenheit war es vor allem, dass der reguläre Samen, und viele Menschen nutzen unsere Samen nach ihren Bedürfnissen und ihrer Programme, aber das Grundelement ist ein Produkt von ausgezeichneter Qualität.

Unsere Geschäftsethik ist es, ursprüngliche Kreuz entwickeln: andere nehmen unsere Qualität und, Da Li, kombinieren ihre. Ok, Ich denke, dass es etwas falsch mit, dass, aber, für mich, Ich verpflichte mich, meinen ursprünglichen Qualitäten machen und treu bleiben diese Mission.

Ich habe keine Geheimnisse, Punkt für die Qualität.

OnAir: Und sagen Sie mir, Luc, wie die Konkurrenz zwischen Seeds Unternehmen, betrachtet die gemeinsame Nutzung von Mission Antiprohibitionist?

Luc: Wettbewerb ist überall, Lieber Sandro, wenn Sie nicht konkurrieren sind tot. Ich wünsche Paradise Seeds gilt als das beste Saatgut-Unternehmen in der ganzen Welt anerkannt und die anderen sind für ihre Ziele zu kämpfen und dann werden Sie verstehen, dass der Wettbewerb ist hart: andere tun viel Werbung, und wir können nicht das gleiche tun. Wenn Sie noch bleiben, Sie bekommen von Haien gefressen.

Wir sind nicht Haien, wir möchten gute Beziehungen mit anderen Klassenkameraden und unser Ergebnis haben, aber wir wollen.

OnAir: ... Und welche, In diesen zwanzig Jahren wachsende Geschäft, die besten Momente, jene Zeit, wenn Sie das Gefühl, dass Sie es tun könnte, i "Paradise Magic Moments"?

Dieuc: Jedes Mal ist ein magischen Moment, jedes Mal aus einem winzigen Samen wächst eine schöne Pflanze, und das gilt für jeden Züchter.

Die Anzucht der Pflanzen gut gibt Ihnen eine große persönliche Befriedigung. E poi la odori, der Rauch und Sie sind erfüllt. Aber es gibt auch vergibt den Rest der Welt, die Cannabis Cup, i gerade, Leistungen und wenn Sie eine Schüssel in den Händen halten Sie das Gefühl, wie ein Weltmeister.

OnAir: Als Unternehmer im Bereich der Hanfsamen, nach viel Debatte über das Recht auf HANF im Gange in mehreren Ländern (USA, Kanada, Italien, um nur ein paar zu nennen) und wie das Unternehmen, ParadiseSeeds Ethik an Vorziehen begangen?

Luc: Wir versuchen, verschiedene Veranstaltungen, die auf dem Wissen der medizinischen Wirkungen von Cannabis beizutragen, Wir haben Programme, um mit der Produktion von Rechts medizinischem Cannabis in den Ländern zu unterstützen gestartet, wo dies erlaubt ist, wie Kanada, l'Uruguay, Chile. Überall dort, wo Initiativen zur Kenntnis von Cannabis zu fördern, wir vertreten sind.

Stiamo lavorando per avere una licenza per avere un coffee shop in Olanda perché c’è troppa quantità di erba illegale che va a finire nei coffee shop e questo non piace al governo. In der Zukunft in den Niederlanden die gesamte Ernte wird reguliert, Ich denke, dass auf der einen Seite ist es gut, weil die Ressourcen, um Verbrechen wegnehmen, Auf der anderen Seite singen, Ich würde, dass es Freiheit für kleine Bauern bevorzugen.

OnAir: Luc, wir vertrauen Sie den ganzen Weg, sagen Sie mir: Glaubst du, es ist ein Risiko, dass die Giganten der Bio-Tech (MONSANTO Tippfehler, n.d.r.) Sie auf, was für sie wäre ein endloses Feld der Gewinn Avventino?Und was ist Ihre Vision des internationalen Szenarios in Bezug auf diese mögliche Prozesse?

Luc: Die Gefahr ist real, es ist offensichtlich, dass es viele Interessen wandte sich an die Möglichkeit des Erwerbs von Rechten (Patente) auf spezifische genetische Modifikationen (Muster genetici). Natürlich im Moment das wäre illegal, was die Cannabis, aber in der Zukunft mehr und mehr Unternehmen interessieren wird dies.

Die Verwendung von Cannabis gibt viele, und jeder von ihnen wird einen Weg, um Gewinne zu machen erfinden, machen Tabletten, polverine, Kapsel, alles für ihre hilfreichen tun. E’ un’industria da miliardi e miliardi di euro.

Menschen auf der ganzen Welt beginnen, die bemerkenswerten medizinischen Eigenschaften des Cannabis entdecken, und alle diese Bio-Tech-Unternehmen sind bereit, alle ihre Ressourcen und Wissen zu nutzen, um ihre Produkte "Designer" zu produzieren.

Es ist daher wichtig, dass das Verbot Enden, weil die Menschen nicht ein Sklave zu Pillen und Pharmaunternehmen, aber mit der Selbst-Anbau zur Verfügung eine breite Palette von Naturprodukten für unterschiedliche Verwendungszwecke haben. Sie können so viel Zeug aus der Pflanze Cannabis bekommen: Kräutertees, Öl und Mehl aus den Samen, puoi fare la tintura madre, und natürlich kann man hervorragende medizinische Kraut bekommen zu rauchen, Sie können die Abstraktion Harz tun (Lächeln).

Und "wie man die Tomaten in Ihrem Garten machen, die Tomate ist sehr gesund und kann mehrere Dinge überladen…La Cannabis è come il pomodoro, nur dass sein medizinisches Potenzial, Arzneimittel, Ernährungs-, Industriell, viel höher.

Die Menschen sollten das Recht auf ihre eigenen Bedürfnisse und zu ihrem eigenen Vergnügen zu kultivieren und nicht gezwungen, in die Apotheke zu gehen, um Medizin zu kaufen. Natürlich diejenigen, die wollen einfach nur gehen kann immer tun, aber es ist wichtig, dass es die freie Wahl.

OnAir: Finalmente è tempo di RACCOLTO, der Moment, in dem die Früchte gesammelt werden, oder Blumen, ihrer Arbeit ... Der Moment auch BUDGET, o la "Pesa", Ergebnisse & ERFOLG kalibrieren weiter als die Horizonte der Entwicklung und einige Prozesse zu implementieren ... Fangen wir mit SUCCESS starten: Was sind die Ziele, in den letzten zwanzig Jahren aus dem Paradies erreicht, Sie berücksichtigen die wichtigsten und warum? Wie war Ihr persönliches "Stairway to Heaven"?

Luc: Preise und Auszeichnungen beiseite, ogni giorno speso ad occuparmi di Cannabis per me è un gran bel giorno. Jeder Tag ist ein Erfolg.

Für mich ist es ein Spaß, eine Sache, die mir ein gutes Gefühl macht, auch mit den Menschen mit denen ich arbeite, mit denen, die mit.

Täglich’ MAGIC.

GRAZIE LUC!

(Luc Krol Auszüge aus OnAir Numerouno genommen) VAI AI SITO DI PARADISE SEEDS